Test
...simply the best tickets!

Frank Wildhorn / Leslie Bricusse
Jekyll & Hyde

Für die Bühne konzipiert von Steve Cuden & Frank Wildhorn
Buch und Liedtexte von Leslie Bricusse
Musik von Frank Wildhorn
Orchestrierung von Kim Scharnberg

Spieldauer ca. 3 Stunden | Eine Pause

Die Vorlage zu dem Musical, der Erfolgsroman »The strange case of Dr. Jekyll and Mr. Hyde« (1886) des schottischen Schriftstellers Robert Louis Stevenson, ist eine der berühmtesten Aus­for­mungen des Doppelgängermotivs in der Weltliteratur. Viele Comic-, Film- und literarische Figuren, in denen Menschen mit zwei Gesichtern im Mittelpunkt stehen, sind von Stevensons Roman inspiriert. Es gibt allein knapp dreißig Verfilmungen des Stoffs. Kein Wunder, dass auch das Musical die Geschichte, in der sich der gutherzige Arzt Jekyll in den bösartigen Hyde verwandelt, für sich entdeckt hat. Mitreißend erzählt es den Horrortrip einer Persönlichkeitsspaltung mit fatalen Folgen.
Der Wissenschaftler Dr. Henry Jekyll ist fest davon überzeugt ein Mittel erfunden zu haben, das es ermöglicht, das Böse vom Guten im Menschen zu trennen. Allerdings untersagt der Vorstand des Kranken­hauses den Versuch an einem Patienten. Henry Jekyll wird von der Gesellschaft verspottet, nur seine Verlobte Lisa Carew und sein Freund und Anwalt John Utterson halten fest zu ihm. Schließlich entscheidet sich Jekyll für einen Selbst­versuch mit offenem Ausgang. Er verwandelt sich in die dunkle Gestalt Edward Hyde, welcher fortan mordend durch die Straßen Londons zieht. Jekyll versucht den Wahnsinn aufzuhalten, doch Hyde, der seine gefährlichen Spielchen mit der Prostituierten Lucy treibt, wehrt sich. Lisa ist besorgt um ihren Verlobten und versucht ihn zur Besinnung zu bringen, während dieser für die verträumte Lucy immer mehr zum Ver­häng­nis wird. Ein Wett­lauf um Leben und Tod beginnt.

Im Jahre 1990 wurde am Alley Theatre Houston (Texas) ein neuer Stern am Musicalhimmel geboren: Frank Wildhorns Erstlingswerk »Jekyll & Hyde« hatte Premiere. Seit der deutschsprachigen Uraufführung in der Ins­zenierung von Dietrich Hilsdorf am Musical Theater Bremen ist das Stück auch auf dem deutschen Musical­markt der absolute Renner.

Termine November 2017

Jekyll & Hyde

Leipzig, Musikalische Komödie

TICKETS TICKETS Saalplan

Jekyll & Hyde

Leipzig, Musikalische Komödie

TICKETS TICKETS Saalplan

Jekyll & Hyde

Leipzig, Musikalische Komödie

TICKETS TICKETS Saalplan

Jekyll & Hyde

Leipzig, Musikalische Komödie

TICKETS TICKETS Saalplan

Jekyll & Hyde

Leipzig, Musikalische Komödie

TICKETS TICKETS Saalplan

Frank Wildhorn / Leslie Bricusse
Jekyll & Hyde

Für die Bühne konzipiert von Steve Cuden & Frank >> Mehr Information

Termine November 2017

Jekyll & Hyde

Leipzig, Musikalische Komödie

TICKETS TICKETS Saalplan

Jekyll & Hyde

Leipzig, Musikalische Komödie

TICKETS TICKETS Saalplan

Jekyll & Hyde

Leipzig, Musikalische Komödie

TICKETS TICKETS Saalplan

Jekyll & Hyde

Leipzig, Musikalische Komödie

TICKETS TICKETS Saalplan

Jekyll & Hyde

Leipzig, Musikalische Komödie

TICKETS TICKETS Saalplan

Musikalische Komödie Leipzig

Die Musikalische Komödie ist seit 1990 ein künstlerisch eigenständiger Bestandteil der Oper Leipzig. Das Operettentheater befindet sich im Haus Dreilinden, das bereits 1713 als der »alte Gasthof« gegründet wurde. Nach dem Umbau des Gasthofs zu einem prunkvollen Konzert- und Ballsaal 1912 mit ca. 3.000 Plätzen erhielt das Haus seinen charakteristischen Namen »Drei Linden«. Als das zentrale Opernhaus am damaligen Karl-Marx-Platz (heute Augustusplatz) im Zweiten Weltkrieg durch die Bombardierung 1943 zerstört wurde, konnte das Haus Dreilinden als Ausweichspielstätte für Opern und Konzerte genutzt werden. Nötige Umbauarbeiten ab 1952 versuchten, die Anforderungen an ein Operntheater zukünftig gewährleisten zu können. Mit der Wiederherstellung des Opernhauses 1960 etablierte sich das Haus als zweites Musiktheater innerhalb des Verbandes der Leipziger Theater und wurde in »Kleines Haus« umbenannt.
Im Jahr 1968 erhielt das »Kleine Haus« den Namen »Musikalische Komödie«. Damit wurde die irrtümliche Assoziation eines Hinweises auf die Größe der Theaterstätten beseitigt und der Fokus auf ihre thematische Abgrenzung gelegt.
In den Jahren 1992 und 1993 wurden die in der DDR versäumten Sanierungsarbeiten nachgeholt. Sie umfassten den Rückbau des Theaters, technische Neuerungen, die Erfüllung der Sicherheitsauflagen und denkmalpflegerische Arbeiten. Wegen der schlechten Haushaltslage sind die Arbeiten jedoch bis heute unvollendet. So harren beispielsweise die endgültige Farbfassung und die Freilegung der Wandmalereien noch in ihrer Fertigstellung.
Das Theater umfasst heute 529 Plätze und besitzt ein eigenes Ensemble mit Chor, Ballettgruppe und Orchester und einem Repertoire von der Spieloper über die Operette bis zum Musical.

Termin:

Spielort:

Leipzig, Musikalische Komödie Weitere Veranstaltungen im Spielort

Adresse:

Dreilindenstr. 32
04177 Leipzig
Deutschland
Stadtplan anzeigen

TICKETS TICKETS